Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Schmuck aus Wohnungen gestohlen / Wegen zweier Einbrüche in Ulmer Wohnungen am Wochenende ermittelt jetzt die Polizei.

Ulm (ots) - Einer der Einbrüche wurde am Samstag gegen 1 Uhr entdeckt. Die Bewohner eines Hauses an der Lindenhöhe bemerkten um diese Zeit, dass in den Stunden zuvor ihr Haus aufgebrochen wurde. Die Unbekannten hatten zunächst versucht, ein Fenster aufzuheben. Doch das gelang ihnen nicht. Deshalb schlugen sie die Scheibe ein. Sie konnten das Fenster öffnen und einsteigen. Dann durchwühlten die Einbrecher das Mobiliar. Mit dem Schmuck der Bewohner flüchteten die Diebe wieder.

Zwischen den Wegen in Jungingen wurde am Sonntag ein weiterer Einbruch entdeckt. Zwischen 15.30 Uhr und 18.30 Uhr haben Unbekannte entdeckt, dass an einem Haus ein Fenster gekippt war. Dieses hatten sie schnell geöffnet. Sie durchsuchten auch hier die Räume und fanden Schmuck, den sie mitnahmen.

Vorbeugung:

Die Polizei rät, Fenster beim Verlassen des Hauses stets zu verschließen. Auch ein gekipptes Fenster ist ein offenes Fenster, denn es lässt sich ganz einfach öffnen. Weiteren Schutz bieten etwa abschließbare Fenstergriffe. Diese und weitere Tipps, wie man sich gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann, bietet die Polizei. Dazu gibt es bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in Ulm ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

+++++++++++++++++ 2182809 2182560

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: