Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Müllsack gerät in Brand
Ein heimkehrender Hausbewohner verhinderte, dass sich ein Feuer ausbreitet und Schaden anrichtet.

Ulm (ots) - Ein verqualmtes Treppenhaus bemerkte ein 21-Jähriger, als er gegen 02.00 Uhr am Samstagmorgen seine Haustür in der Wagnerstraße aufschloss. Er weckte eine Hausmitbewohnerin und gemeinsam gingen sie in den Keller, wo in einem Verschlag ein Müllsack brannte. Die beiden löschten das Feuer, bevor es Schaden anrichten konnte. Die Feuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen an und lüftete das Treppenhaus. Die Hausbewohner konnten alle in ihren Wohnungen bleiben. Es entstand kein nennenswerter Sachschaden, die beiden Brandbekämpfer blieben unverletzt. Da die Brandentstehung noch nicht geklärt ist, dauern die Ermittlungen des Polizeireviers Ulm-West an.

+++++++++++++++ Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: