Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Ertingen - Kind wird an Bushaltestelle angefahren und leicht verletzt

Ulm (ots) - Erhöhte Vorsicht ist an Bushaltestellen geboten. Dies gilt für alle Verkehrsteilnehmer gleichermaßen, denn gerade jüngere Schüler können Verkehrssituationen nicht richtig einschätzen. Sie überqueren oft unüberlegt und spontan die Fahrbahn. So geschehen am Donnerstag an einer Bushaltestelle in der Riedlinger Straße. Gegen 13 Uhr wollte dort ein Autofahrer langsam an einem auf der Gegenspur mit Warnblinklicht haltenden Bus vorbeifahren. Als eine Schülerin hinter dem Bus unachtsam die Fahrbahn betrat, wurde sie vom Pkw erfasst. Die 12-Jährige überstand den Unfall mit leichten Verletzungen. Am Pkw entstand Sachschaden.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: