Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Terrassentüren sichern!
Um Einbrechern Einhalt zu gebieten mahnt die Polizei, Fenster und Türen zu sichern.

Ulm (ots) - Denn in den vergangenen Tagen waren Unbekannte wieder durch Terrassentüren in zwei Wohnungen in Ulm gelangt. So erbeuteten sie zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochfrüh in einem Haus im Messelsteinweg Schmuck. Den hatten die Diebe gefunden, als sie die Wohnung durchsuchten.

In eine Wohnung in der Ringstraße in Lehr gelangten Einbrecher am Mittwoch ebenfalls durch die Terrassentür. Zwischen 16 und und 20 Uhr durchsuchten die Unbekannten das gesamte Mobiliar. Ihre Beute bestand am Ende aus einem Computer, einem Telefon, Ausweisen, Girokarten, Bargeld, einem Fotoapparat und Kosmetika.

In allen Fällen ermittelt die Kriminalpolizei (Tel. 0731/1880) wegen der Einbrüche und sucht nach den Tätern. Dabei hoffen die Ermittler neben den Ergebnissen der Spurensicherung auch auf Zeugenhinweise.

Zum Schutz vor Einbrechern hat die Polizei zehn goldene Regeln für ein sicheres Zuhause parat:

   - Halten Sie die Hauseingangstür auch tagsüber geschlossen. Prüfen
     Sie immer, wer ins Haus will, bevor Sie die Tür öffnen.
   - Achten Sie bewusst auf fremde Personen im Haus oder auf dem 
     Grundstück, auch in der Nachbarschaft, und sprechen Sie diese 
     Personen gegebenenfalls an.
   - Schließen Sie Ihre Wohnungseingangstür immer zweimal ab und 
     lassen Sie die Tür nicht nur "ins Schloss fallen". Auch Keller- 
     und Speichertüren sollten immer verschlossen sein.
   - Verschließen Sie Ihre Fenster und Balkontüren auch bei kurzer 
     Abwesenheit. Einbrecher öffnen gekippte Fenster und Balkontüren 
     besonders schnell.
   - Sorgen Sie dafür, dass Ihre Wohnung auch bei längerer 
     Abwesenheit einen bewohnten Eindruck vermittelt. Lassen Sie z. 
     B. den Briefkasten leeren.
   - Tauschen Sie mit Ihren Nachbarn wichtige Telefonnummern aus, 
     unter denen Sie im Notfall erreichbar sind.
   - Informieren Sie die Polizei, wenn Ihnen etwas verdächtig 
     vorkommt. Versuchen Sie niemals, Einbrecher festzuhalten! 

Die Polizei bietet viele weitere Tipps, wie man sich gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann. Dazu gibt es bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen im Alb-Donau-Kreis ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

+++++++++++++++++ 2109586 2113811

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: