Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Ebersbach/Fils - Wohnung ausgebrannt / In einem Mehrfamilienhaus brannte eine Dachgeschosswohnung aus. Drei Personen wurden verletzt.

Ulm (ots) - Aus bislang unbekannter Ursache kam es in der Kanalstraße zu einem Brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Das Feuer wurde der Feuerwehr am Mittwoch, kurz vor Mitternacht, gemeldet. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen drang dichter Rauch aus einer Wohnung im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses. Die Bewohner wurden sofort aus dem mehrgeschossigen Wohnhaus evakuiert. Das Feuer wurde von Einsatzkräften der Feuerwehren Ebersbach, Göppingen und Uhingen gelöscht. Eine 35-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 36 und 44 Jahren wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik eingeliefert. Zwei Personen konnten die Klinik bereits wieder verlassen. Die evakuierten Personen wurden vorübergehend im Feuerwehrgebäude der Feuerwehr Ebersbach/Fils von Rettungskräften betreut. Von insgesamt 18 Personen, die sich in dem Gebäude aufgehalten hatten, konnten 15 Personen nach Ende der Löscharbeiten bereits wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Zwei Personen kamen bei Bekannten unter. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 100.000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen nach der Ursache aufgenommen.

+++++++

Polizeiführer vom Dienst /HÄU, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: