Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Radler trotz Licht übersehen
Betrunken hat sich ein Mann am Dienstag ins Auto gesetzt und prompt einen Radler verletzt.

Ulm (ots) - Mit seinem Opel fuhr der 52-Jährige gegen 18.30 Uhr durch die Ehmannstraße in Jungingen. An der Albstraße hielt er zunächst an, fuhr dann aber los, obwohl von dort ein Radler kam. So kam es zum Zusammenstoß zwischen Rad und Auto. Der 33-jährige Radler stürzte. Der Rettungsdienst brachte ihn später wegen der leichten Verletzungen in eine Krankenhaus. Die Polizeibeamten, die den Unfall aufnahmen, bemerkten schnell, dass der 52-Jährige Alkohol getrunken hatten. Ein Alkoholtest bestätigte dies. Der Opelfahrer musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Er sieht jetzt einer Strafanzeige entgegen.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: