Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Einbrecher mussten flüchten
Die Täter dreier Einbrüche wurden jetzt in Ulm in die Flucht geschlagen.

Ulm (ots) - Abgesehen hatten es die Unbekannten auf zwei Wohnhäuser und ein Lokal. An einer Wohnung im Binsenweg in Gögglingen hebelt ein Einbrecher am Dienstag kurz vor 17.30 Uhr die Terrassentür auf. Dabei löste aber die Alarmanlage aus, der Unbekannte musste ohne Beute flüchten. Kurz vor 2 Uhr am frühen Mittwoch entdeckte ein Dieb, dass an einem Lokal Am Bleicher Hag ein Fenster nicht richtig verschlossen ist. Er stieg hinein, löste im Inneren aber ebenfalls einen Alarm aus. Zeugen beobachteten einen Mann, der daraufhin davonrannte. Er ist etwa 160 cm groß, schlank und hat kurze, dunkle Haare. Der Einbrecher trug ein weißes T-Shirt und hatte eine dunkle Jacke in der Hand. Er flüchtete in Richtung Wilhelm-Geyer-Weg. Kurz nach 4 Uhr wachten die Bewohner eines Hauses in der Bockgasse auf. Ein Unbekannter hatte zuvor versucht, ein Fenster aufzuheben, war dabei aber zu laut. Als der Einbrecher sich entdeckt sah, ergriff er in einem Auto mit quietschenden Reifen die Flucht.

Vorbeugung: Die Polizei bietet viele Tipps, wie man sich gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann. Dazu gibt es bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in Ulm ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: