Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Burgrieden-Rot - Bettler drängt sich ins Haus - Polizei rät zur Vorsicht

Ulm (ots) - Nicht ausgeschlossen wird der Zusammenhang zwischen den am Wochenende in Bühl und Rot verübten Einbruchsdelikten und einem Diebstahl, der am Samstag in Rot von einem dreisten Haustürbettler verübt worden ist:

Der Unbekannte klingelte gegen 13.30 Uhr an der Haustüre eines älteren Ehepaares. Als dieses dem Mann eine kleine Geldspende geben wollte, drängte sich der Bettler in das Haus. Durch Ablenkung der Hausbewohner gelang es ihm mehrere Geldscheine aus einer Geldbörse zu stehlen, auch ein Schmuckstück ließ er unbemerkt aus einem Dielenschrank mitgehen. Das Polizeirevier Laupheim (Tel.: 07392/9630-0) bittet um Mitteilung von Auffälligkeiten, die in einem Zusammenhang zu den drei Vorfällen stehen könnten. Wo waren am Wochenende nicht bekannte Fahrzeuge oder Personen in den Wohnstraßen in Bühl oder Rot unterwegs?

Hinweis:

Den polizeilichen Erfahrungswerten nach werden die kaum deutsch sprechenden Bettler oft von Hintermännern in die Zielorte transportiert. Mit fadenscheinigen Angaben zu Notlagen oder mit falschen Papieren wird versucht, an das Geld gutgläubiger Menschen zu kommen. Der Großteil des erbettelten Geldes wird den Sammlern in der Regel wieder abgenommen. Günstige Momente werden immer wieder zum Diebstahl genutzt oder auch zum Ausspähen von möglichen Einbruchsobjekten.

Die Polizei rät:

Halten Sie auch tagsüber Türen und Nebeneingänge geschlossen damit niemand unbemerkt ins Haus oder in die Wohnung gelangen kann.

Melden Sie der Polizei verdächtige Personen und Fahrzeuge, notieren sie sich die Autokennzeichen.

Öffnen Sie auf Klingeln nicht bedenkenlos und zeigen Sie gegenüber Fremden ein gesundes Misstrauen. Verwenden Sie Türsprechanlagen oder Sperrriegel.

Achten Sie auf eventuelle Begleitpersonen im Hintergrund. Weisen Sie aufdringliche Personen, wenn nötig auch mit einem Hinweis auf die Polizei, energisch ab.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: