Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Betrunkener pinkelt in Linienbus und widersetzt sich allen Anordnungen

Ulm (ots) - Widerwärtig und ekelhaft hat sich am Samstagmorgen gegen 06.45 Uhr ein Fahrgast verhalten. Der betrunkene, 20-jährige Mann hatte einfach in den Linienbus gepinkelt. Als er dabei entdeckt wurde, war es ihm nicht einmal peinlich und weigerte sich, den Bus zu verlassen. Deshalb wurde die Polizei hinzugerufen. Als die Sache vor Ort geklärt werden sollte, wurde er plötzlich aggressiv und wollte einen Mitarbeiter der Stadtwerke schlagen. Bei der Abwehr des Angriffs durch die Polizeibeamten erlitt er leichte Verletzungen am Kopf, die an der Haltestelle durch den Rettungsdienst versorgt wurden. Gegen die Maßnahmen der Polizei setzte er sich auch körperlich zur Wehr, weshalb er auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt wird.

+++++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (WE), Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: