Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Brennende Pfanne mit Öl löste Einsatz aus

Ulm (ots) - 15.000 Euro Schaden und ein Leichtverletzter ist die Bilanz eines Küchenbrandes in der Carl-Hermann-Gaiser. Kurz vor 14.30 Uhr wurden am Donnerstag die Rettungskräfte von Feuerwehr und Polizei informiert. Ein 60-jähriger Mann hatte Öl in einer Pfanne erhitzt, das sich plötzlich entzündete, Durch die offene Flamme fingen der Dunstabzug und die Holzdecke Feuer. Der Brand konnte von dem 60-Jährigen gelöscht werden, der sich dabei an der Hand Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung zuzog. Die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 16 Mann ausgerückt war, musste die Glutnester hinter der Decke und der Abzugshaube löschen. Der 60-Jährige wurde zur ärztlichen Versorgung in die Klinik gebracht.

Rudi Bauer, Polizeipräsidium Ulm, Telefon 07161/63-2032

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: