Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Blaustein-Klingenstein/B28 - Pkw erfasst zwei Schülerinnen

Ulm (ots) - Schwere Verletzungen erlitten zwei Mädchen am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall in Blaustein. Sie wurden auf einem Zebrastreifen in der Ulmer Straße von einem Auto angefahren. Beide gehörten zu einer Schulklasse die zu Fuß im Bereich Ehrensteiner Straße/Ulmer Straße unterwegs war und gegen 8.15 Uhr die Ulmer Straße überqueren wollte. Eine aus Richtung Blaubeuren kommende Autofahrerin hielt an dem Fußgängerüberweg an, um den Schülern das Überqueren zu ermöglichen. Eine in die Gegenrichtung fahrende 82-jährige Autofahrerin erkannte die Situation nicht und hielt nicht an, obwohl schon mehrere Schüler den Fußgängerüberweg betreten hatten. Die beiden Mädchen liefen an der Spitze der Gruppe und wurden von dem Pkw angefahren und auf die Straße geschleudert. Die 14- und die 15-Jährige zogen sich erhebliche Verletzungen zu, sie wurden mit Rettungsfahrzeugen in Kliniken transportiert. An der Unfallstelle waren Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr eingesetzt. Notfallseelsorger, Schulpsychologen und weitere Betreuer kümmerten sich um die Mitschüler und die 82-jährige Unfallfahrerin. Die Verkehrspolizei Laupheim untersucht den genauen Unfallhergang. Zur Durchführung der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße bis gegen 10.30 Uhr gesperrt, der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: