Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Polizei sucht dringend Zeugen zu tätlicher Auseinandersetzung und Angriff auf Polizeibeamte an der Bus- und Straßenbahnhaltestelle am Ehinger Tor

Ulm (ots) - Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen fünf Männern und einem anschließenden Angriff auf Polizeibeamte am frühen Samstag sucht die Polizei nach Zeugen, da der Ablauf der Tätlichkeiten bislang nicht eindeutig geklärt werden konnte. Abgespielt hat sich die Auseinandersetzung gegen 5.45 Uhr an der Bus- und Straßenbahnhaltestelle am Ehinger Tor. Als die Polizei eintraf, stand ein Mann mit Metallstange vier anderen Männern gegenüber, die z.T. mit zerbrochenen Glasflaschen bewaffnet waren. Der mit der Metallstange legte diese zu Boden, nachdem er von Polizeibeamten dazu aufgefordert worden war. Einer seiner Kontrahenten hob die Metallstange auf und ging damit auf die Polizeibeamten los. Der Angriff wurde durch den Einsatz von Pfefferspray abgewehrt und schließlich alle vorläufig fest genommen. Bei den Ermittlungen ergab sich, dass an der Haltestelle Busse und Taxen warteten. Die Polizei hofft, dass Fahrgäste oder Taxifahrer das Geschehen beobachtet haben. Diese Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0731 1880 zu melden.

+++++++

Horst Baur, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: