Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Laichingen - Zeugenaufruf, zwei alkoholisierte Pkw-Lenker verursachen beinahe Frontalzusammenstoß und gehen flüchtig

Ulm (ots) - Am Sonntag, um 00.45 Uhr kam es nur durch glückliche Umstände nicht zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 27-Jähriger, begleitet von seiner 21-jährigen Beifahrerin fuhr mit seinem VW Golf auf der Kreisstraße 7423 von Feldstetten in Richtung Laichingen. In einer Linkskurve kam ihm ein Pkw entgegen, der aufgrund einer dem Kurvenverlauf nicht angepassten Geschwindigkeit auf die Fahrspur des VW-Lenkers geriet. Um einen Zusammenprall zu verhindern, bremste der VW-Lenker stark ab. Dem unbekannten Pkw folgte ein Pkw Chrysler Grand Voyager. Auch dessen Lenker fuhr zu schnell in die Linkskurve. Er schleuderte, geriet in den Grünstreifen und überfuhr dort zwei Leitpfosten. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte der VW-Lenker nun nach links die Böschung hinab, knapp an Bäumen vorbei. Nachdem alle Insassen der drei Pkw ausgestiegen waren, verständigte der VW-Lenker die Polizei. Hierauf setzten sich beide unbekannte Raser in ihre Kfz und fuhren davon. Beide unbekannten Pkw-Lenker standen vermutlich unter Alkoholeinwirkung. Auch der VW Golf blieb fahrbereit. Das Polizeirevier in Ehingen bittet unter 07391 588-112 um Hinweise zu beiden flüchtig gegangenen Pkw und deren Lenkern zur Tatzeit.

+++++++++++++++++ HAG, Polizeiführer vom Dienst, Telefon: 0731 188-2510, Ulm.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: