Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen/Brenz - zu schnell bei Nebel, zwei verletzte Pkw-Insassen

Ulm (ots) - Am Sonntag, gegen 02.45 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Ford Focus auf dem Gemeindeverbindungsweg von Herbrechtingen nach Eselsburg. Die Sichtweite betrug etwa 50 Meter. Weil der Ford-Lenker für diese Sichtverhältnisse zu schnell in eine Linkskurve einfuhr, konnte er deren Verlauf nicht rechtzeitig erkennen. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurden ein 35-jähriger Beifahrer und eine 39-jährige zweite Mitfahrerin leicht verletzt. Am stark beschädigten Ford entstand ein Schaden von etwa 4000 Euro. Er musste abgeschleppt werden.

+++++++++++++++++

HAG, Polizeiführer vom Dienst

Telefon: 0731 188-2510

Ulm.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: