Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Göppingen - Pannenfahrzeug übersehen - schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Ulm (ots) - Am Samstagnachmittag kurz vor 15.00 Uhr ereignete sich auf der vierspurigen Bundesstraße 10 ca. 200m vor der Ausfahrt Göppingen-Zentrum-West in Fahrtrichtung Ulm ein schwerer Verkehrsunfall. Auf dem Standstreifen stand ein Pkw wegen einer Panne, der Beifahrer (52) machte sich gerade bei geöffneter Haube am Motor zu schaffen, der Fahrer (51) saß im Auto. Ein aus Richtung Stuttgart kommender Pkw-Lenker (45) übersah offensichtlich das Pannenfahrzeug und prallte mit seinem Pkw nahezu ungebremst in dessen Heck. Der Beifahrer wurde durch den Aufprall auf die Straße geschleudert und erlitt schwerste Verletzungen, wie auch der Fahrer. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Alle drei kamen mit dem Rettungswagen in eine Göppinger Klinik. An der Unfallstelle hatte es die Polizei mit vielen Schaulustigen zu tun, die die Arbeit der Rettungskräfte behinderten. Zur Versorgung der Verletzten, Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die B10 in Richtung Ulm bis 17.45 Uhr voll gesperrt werden, eine Umleitung ab der Anschlussstelle Göppingen-Farndau wurde eingerichtet. An den beteiligten Pkw entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 Euro.

++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst/Fö Tel.: 0731/188-1111 ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: