Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) - Hohenstadt
Unfall macht müde Männer munter - Verkehrsteilnehmer verursacht zwei Unfälle infolge Übermüdung

Ulm (ots) - Am Samstag, gegen 01.30 Uhr, konnte ein LKW-Lenker einen auffälligen PKW beobachten. Der PKW fuhr Schlangenlinien und bremste auf der Autobahn ohne Grund bis auf 30 km/h ab. Auf seiner Fahrt in Richtung Stuttgart fuhr der PKW auf Höhe von Hohenstadt gegen die rechten Schutzplanken. Obwohl der Lenker vom Zeugen angesprochen wurde, setzte der PKW-Lenker seine Fahrt fort. Im Rahmen der Fahndung konnte der flüchtige PKW an der Anschrift des Halters durch die Polizei Nürtingen angetroffen werden. Gegenüber den Beamten machte der 54-jährige Lenker Schlafdefizite geltend. Eine Überprüfung auf Alkohol oder Drogeneinfluss verlief erfolglos. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Lenker auch in einen Unfall auf der A 8 bei Augsburg verwickelt gewesen ist. Dort hatte er eine Baustellenabsicherung beschädigt. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++,

Polizeiführer vom Dienst (GU),

Tel. 0731/188-1111,

Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: