Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) - Giengen
Altkleider als Beute - Mutter und Sohn wurden beim Kleiderdiebstahl erwischt

Ulm (ots) - Am Freitag, gegen 16.50 Uhr, konnte ein aufmerksamer Zeuge den Diebstahl von Altkleidern aus einem Container beobachten. Die Container sind in der Nähe der Riedstraße aufgestellt. Eine 32-jährige Frau ließ ihren 17-jährigen Sohn in den Sammelbehälter klettern. Dieser übergab dann die Beute an seine Mutter, die die Kleider in einem Müllsack verstaute. Als Transportmittel diente ein Fahrrad. Der beherzte Zeuge hielt die beiden Osteuropäer bis zum Eintreffen der Polizei fest. Da die beiden Verdächtigen einen Wohnsitz in Giengen nachweisen konnten, wurden sie nach der Personalienfeststellung auf freien Fuß gesetzt. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++,

Polizeiführer vom Dienst (GU),

Tel. 0731/188-1111,

Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: