Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Gruibingen, BAB 8 - Sattelzug verursacht Auffahrunfall im Tunnel

Ulm (ots) - Am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr kam es im Gruibinger Tunnel der A 8 zu einem Auffahrunfall, bei dem zwei Lkw und ein Reisebus verunglückten. Im Bus, in dem 30 Reisende saßen, wurden drei Personen leicht verletzt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf 120.000 Euro. Ein 44-jähriger Sattelzug-Lenker war auf den anhaltenden Bus aufgefahren. Der hinter dem Sattelzug fahrende Lkw-Zug hatte ebenfalls nicht den nötigen Sicherheitsabstand eingehalten und prallte auf den Sattelzug. Durch die Wucht des Aufpralls prallte dieser ein zweites Mal in das Heck des Überlandbusses. Dabei wurde auch der Lenker des Sattelzugs verletzt und musste in die Klinik gebracht werden. Die Autobahn Richtung Ulm war von 14.10 bis kurz nach 17 Uhr ganz oder teilweise gesperrt. Der Verkehr staute sich vier Kilometer zurück. Die Feuerwehr von Wiesensteig war mit drei Fahrzeugen und neun Mann im Einsatz. Sie beseitigten aufgelaufene Betriebsstoffe der verunglückten Fahrzeuge und säuberten die Unfallstelle.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111; E-Mail ulm.pressestelle@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: