Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Leichtfertigkeit und eine falsche Reaktion lösen Küchenbrand aus

Ulm (ots) - Beim Brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Uhlandstraße hat sich einer der Bewohner am Dienstagnachmittag eine leichte Rauchvergiftung zugezogen. Der 17-Jährige hatte gegen 16.15 Uhr Öl in einer Pfanne auf dem Küchenherd erhitzt. Er ließ die Pfanne dann für einige Zeit unbeaufsichtigt, bis er eine starke Rauchentwicklung und Brandgeruch bemerkte. Fatalerweise schüttete er dann Wasser in das heiße Öl, worauf es zu einer Flammenbildung kam. Teile der Küchenmöbel fingen Feuer, der Jugendliche konnte den Brand jedoch selbstständig löschen. Wohnung und Treppenhaus waren verraucht. Feuerwehr, Notarzt und Rettungsdienst waren im Einsatz. Die Schäden am Inventar und durch Rußbildung werden auf mehrere 10.000 Euro geschätzt.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: