Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Beimerstetten - Illegales Rennen geht schlimm aus - 18-jähriger Autofahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ulm (ots) - Nicht zulässig und gefährlich war das Verhalten zweier Fahranfänger, die am Freitagabend auf einem Feldweg bei Beimerstetten ein Zeitrennen durchführten. Als die Zeit eines 18-jährigen Fahrers für die festgelegte Strecke mit der Stoppuhr gemessen werden sollte, verlor dieser die Gewalt über seinen Pkw. Der Audi kam von der Straße ab und prallte gegen zwei Bäume. Der 18-Jährige wurde im Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Notarzt und Rettungsdienst führten die Erstversorgung des Schwerverletzten durch, der anschließend in eine Unfallklinik kam. Die Verkehrspolizei führt weitere Ermittlungen durch. Die Beteiligten müssen mit Bußgeldern in Höhe von mehreren hundert Euro und mit fahrerlaubnisrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: