Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Rauchmelder verhindert Schlimmeres
Weil ein Rauchmelder auslöste, bemerkte eine Frau, dass sie ihr Essen auf dem Herd vergessen hatte.

Ulm (ots) - Ein Hausbewohner hatte am Sonntagmorgen gegen 02.45 Uhr die Rettungskräfte verständigt, weil er in einem Haus im Dichterviertel Brandgeruch wahrnahm und das Piepsen eines Rauchmelders hörte. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass eine 67 Jahre alte Frau ihr zubereitetes Essen auf dem Herd vergessen hatte, weshalb es zu einer Rauchentwicklung kam und schließlich der Rauchmelder auslöste. Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte hatte sie den Herd ausgeschaltet und den Topf auf die Seite gezogen, so dass kein Schaden eintrat.

+++++++++++++++ Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: