Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - In offene Tasche gegriffen
Die Handtasche einer jungen Frau war am Mittwoch in Ulm das Ziel zweier Taschendiebe.

Ulm (ots) - Eine 24-Jährige war gegen 12.15 Uhr in der Bahnhofstraße unterwegs. Jedoch hatte sie ihre Handtasche nicht verschlossen. In der Handtasche war ihr Geldbeutel. Das erkannten zwei Männer, die sich diese Gelegenheit nicht entgehen ließen. Sie griffen so geschickt zu, dass die 24-Jährige die Tat nicht bemerkte. Zwei Zeuginnen aber hatten die Täter gesehen. Sie informierten zwar gleich die Bestohlene, doch waren die beiden Diebe schon über alle Berge.

Wie die Zeuginnen der Polizei mitteilten, ist einer der Diebe etwa 30 Jahre alt und 180 cm groß. Er hat schwarze kurze Haare und eine lange Nase. Der mutmaßliche Osteuropäer trug einen weinroten Mantel und dunkelblaue Jeans. Sein Begleiter ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und mit 160 bis 165 cm deutlich kleiner. Auch dieser mutmaßliche Osteuropäer hat schwarze kurze Haare. Er trug eine beige Jacke und dunkelblaue Jeans.

Das Polizeirevier Ulm-Mitte (Tel. 0731/188-3312) sucht jetzt nach den Unbekannten und ermittelt wegen des Taschendiebstahls.

Die Polizei rät:

   - Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie benötigen. Lassen 
     Sie beim Bezahlen niemanden in Geldbörse oder Brieftasche 
     blicken.
   - Seien Sie im Gedränge besonders aufmerksam, achten Sie ganz 
     bewusst auf Taschendiebe.
   - Geld, Scheck- und Kreditkarten, Handy, Schlüssel und Papiere auf
     verschlossene Innentaschen der Kleidung verteilt dicht am Körper
     tragen.
   - Brustbeutel, Gürteltasche, Geldgürtel oder am Gürtel angekettete
     Geldbörse benutzen.
   - Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen vor dem Körper 
     oder unter den Arm geklemmt.
   - Handtasche auch im Restaurant, im Laden, im Kaufhaus, selbst bei
     Anprobe von Schuhen oder Kleidung nicht an Stuhllehnen hängen 
     oder unbeaufsichtigt abstellen.
   - Beim Einkaufen Geldbörse nicht oben in Einkaufstasche, -korb 
     oder -wagen legen. 

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: