Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Riedlingen - Drogenfahrer verursacht Verkehrsunfall

Ulm (ots) - Andere Verkehrsteilnehmer und sich selbst hat ein junger Autofahrer am Sonntagnachmittag erheblich in Gefahr gebracht. Der 19-Jährige war gegen 14.30 Uhr auf der B311 in Richtung Ertingen unterwegs. Auf Höhe von Neufra kam der Audi auf gerader und übersichtlicher Strecke auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende Autofahrerin versuchte noch auszuweichen, konnte einen seitlichen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Ihr VW Golf wurde hierbei total, der Audi stark beschädigt. Die 67-Jährige und der Unfallverursacher blieben unverletzt. Bei dem 19-Jährigen ergaben sich Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung. Mit dem Ergebnis des Drogenschnelltests konfrontiert räumte der 19-Jährige ein, dass er vor der Fahrt einen Joint geraucht hatte. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird zusammen auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: