Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Ebersbach - Keine Beute, hoher Sachschaden - Diebe machen sich an Museumsfahrzeugen zu schaffen

Ulm (ots) - Mehrere historische Schaustellerwagen hat jemand in Ebersbach aufgebrochen und dabei hohen Schaden angerichtet. Die Reparatur der beschädigten Türen und Fenster dürfte mit mehreren tausend Euro zu Buche schlagen. Wertsachen befanden sich nicht in den Fahrzeugen. Der oder die Täter suchten den unter der Dicknebrücke befindlichen Stellplatz in den vergangenen Wochen auf, der genaue Zeitpunkt ist nicht bekannt. Der Polizeiposten Ebersbach(Tel.: 07163/10030) sucht Hinweise, die für die Feststellung der Verursacher hilfreich sein könnten.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: