Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Betrunkene greifen Radler an
Nach zwei Männern, die Dienstagabend an der Donau rabiat wurden, sucht jetzt die Polizei.

Ulm (ots) - Wie ein 43-Jähriger erst später der Polizei schilderte, fuhr er gegen 21.30 Uhr mit seinem Fahrad an der Donau entlang. Auf der Donauwiese in Ulm fielen ihm zwei Männer auf. Die waren erkennbar betrunken und gingen auf dem Radweg. Der Radler klingelte, um auf sich aufmerksam zu machen. Die Männer gingen aber nicht zur Seite sondern stellten sich dem 43-Jährigen in den Weg. Sie beleidigten ihn auf russisch und griffen ihn an. Der Radler ging zu Boden, konnte sich aber anschließend mit seinem Fahrrad in Sicherheit bringen. Erst zu Hause wurden ihm wohl seine Verletzungen bewusst. Er ließ den Rettungsdienst und die Polizei verständigen. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus, wo er wegen des Verdachts erheblicher Kopfverletzungen aufgenommen wurde. Die Polizei fahndete noch nach den Unbekannten, die waren aber bereits verschwunden.

Wie das Opfer der Polizei mitteilte, ist einer der beiden Männer etwa 160 cm groß, 25 bis 30 Jahre alt und hat kurze, dunkle Haare. Er trug eine kurze, schwarze Jacke und Jeans. Sein Begleiter ist mit 180 cm deutlich größer, etwa 35 Jahre alt und muskulös. Er hat schwarze Haare, an den Seiten des Kopfes aber eine Glatze. Dieser Mann trug eine schwarze Lederjacke und eine Jeans. Wie das Opfer, selbst dieser Sprache mächtig, mitteilt, sprachen die beiden Männer russisch.

Das Polizeirevier Ulm-Mitte (Tel. 0731/188-3310) ermittelt jetzt wegen der gefährlichen Körperverletzung und sucht nach den beiden rabiaten Männern.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: