Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Mühlhausen i.T. - Fahranfänger verursacht Unfall

Ulm (ots) - Zu schnell war am Mittwochnachmittag gegen 16.15 Uhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Opel Corsa auf dem steilen Verbindungsweg zwischen den Eselhöfen und Mühlhausen unterwegs. Auf dem unübersichtlichen Verbindungsweg, der auf 30 km/h begrenzt ist, streifte er einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Dacia einer 44-Jährigen. Nach einer Bremsspur von 25 Meter lenkte der Opelfahrer in den seitlichen Hang, um nicht direkt auf die unterhalb verlaufende Autobahn nach Ulm zu fallen. Der Opel war so beschädigt, dass er geborgen werden musste. Es entstand ein Schaden von 6.000 Euro. Die 44-Jährige und ihre 6-jährige Tochter wurden nicht verletzt. Den 18-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111; E-Mail ulm.pressestelle@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: