Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen - Trickdiebin plündert Geldbörse
Polizei sucht Zeugen nach Trickdiebstahl in Drogerie-Markt

Ulm (ots) - Knapp 500 Euro stahl am Dienstag zwischen 11.45 und 12 Uhr eine unbekannte Täterin in einem Drogeriemarkt an der Marktstraße aus der Geldbörse einer 66-Jährigen. Die Unbekannte hatte der Frau vorgegaukelt, für Gehörlose zu sammeln und bat um eine Spende und eine Unterschrift. Die Geschädigte nahm aus ihrem Geldbeutel 5 Euro und unterschrieb auf einem Blatt. Diese Ablenkung nutzte die Diebin und plünderte die Geldbörse. Die Polizei geht davon aus, dass das Opfer im Vorfeld schon beobachtet wurde, da die Bestohlene das Geld kurz zuvor in einer nahen Bank am Geldautomat abgehoben hatte. Die Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Zwischen 25 und 30 Jahre alt, ca. 1,50 Meter groß, schwarzes kurzes Haar, dunkle Augen. Die junge Frau täuschte Gehörlosigkeit vor. Die Polizei bittet um erhöhte Aufmerksamkeit und bittet unter Tel. 07322 96530 um zeugenhinweise. Nach den Erfahrungen der Polizei gehen Taschendiebe meist in Teams von mehreren Tätern arbeitsteilig vor und nutzen immer wieder dieselben Tricks. Mehr Tipps zum Schutz vor Taschen- und Trickdieben gibt es von Kriminalhauptkommissar Wenzel, Tel. 07321 322-270, von der Polizeilichen Beratungsstelle in Heidenheim oder auf den Internetseiten der Polizeilichen Kriminalprävention (http://www.polizei-beratung.de).

+++++

Horst Baur, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: