Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (Ulm) UIm - Im Kampf gegen die Straßenkriminalität konnten durch akribische Fleißarbeit und szenenkundige Polizeibeamte drei Taten aufgeklärt werden

Ulm (ots) - Ein 22-jähriger Mann wurde kurz vor Weihnachten in der Wengengasse nach einem Gaststättenbesuch von vier Personen verfolgt und niedergeschlagen. Anschließend wurde ihm sein hochwertiges Handy abgenommen. Das Handy konnte wieder aufgefunden werden. Von den Tätern fehlte zunächst aber jede Spur. Ins Rollen kamen die Ermittlungen wieder, als der Bestohlene im Februar zwei der vier Tatverdächtigen in einem Auto fahren sah und sich das Autokennzeichen notierte. Die vier Tatverdächtigen, zwei Männer und zwei Frauen im Alter von 18 bis 20 Jahren sind der Polizei ebenso bekannt, wie die beiden tatverdächtigen 16 und 17 jährigen Räuber, die in der letzten Februarwoche einem 15jährgen Schüler am späten Nachmittag in der Kohlgasse von hinter niedergestoßen und anschließend den Geldbeutel mit den persönlichen Papieren des Jungen entwendeten. Als der 17-Jährige vorletzte Woche nach einer Schlägerei in der Innenstadt vorläufig festgenommen werden konnte, fanden die Polizeibeamten den Ausweis des 15-jährigen Schüler im Portmonee des Durchsuchten wieder. Die Personenbeschreibung, die der 15-Jährige nach dem Raub abgab, stimmte genau mit dem Aussehen des Tatverdächtigen überein. Mit den Beweisen durch die ermittelnden Kriminalbeamten konfrontiert, legte der 17-Jährige ein Geständnis ab.

Auch der Überfall auf ein 11-jähriges Mädchen, die im Februar an der Bushaltestelle an der Söflinger Straße von vier Mädchen angegangen wurde, konnte aufgeklärt werden. Nach der Auswertung der Überwachungskameras erkannte ein Polizeibeamter die vier 13 bis 16 Jahre alten Mädchen. Das geraubt Handy konnte nicht wieder beschafft werden, da die 13-jährige Haupttäterin das Handy in einem Mülleimer geworfen hatte.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111; E-Mail ulm.pressestelle@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: