Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Geislingen - Zwei Rollerfahrer flüchteten vor Polizeistreife

Ulm (ots) - Am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr flüchteten in der Friedrichstraße zwei Jugendliche auf Rollern vor einer Polizeistreife. An beiden Rollern war kein Versicherungskennzeichen angebracht und hatten so die Aufmerksamkeit der Polizeistreife auf sich gezogen. Über den Hirschplatz und die Werastraße ging die Flucht eines der Jugendlichen über die Staubstraße zum Vereinsheim Glückauf. Hier in der Nähe stellte er den Roller ab und machte sich zu Fuß auf und davon. Eine starke Stunde später meldete sich die Mutter eines der Buben. Die Rollerfahrer hatten ein schlechtes Gewissen und wollten ein Geständnis machen. einer der Jungen hatte die Roller ohne das Wissen der Eltern gekauft. Keiner der beiden Fahrer ist im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis für solch einen fahrbaren Untersatz. Für einen Roller hatte der 15-Jährige bereits eine Versicherung abgeschlossen und ein Kennzeichen angebracht, das sein Kumpel vor der Fahrt bei einem Streit beschädigt hatte. Das Polizeirevier Geislingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111; E-Mail ulm.pressestelle@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: