Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Illerkirchberg - Beim Senderwechsel verunglückt
Von seinem Autoradio ließ sich ein Autofahrer am Sonntag so stark ablenken, dass er einen Unfall verursachte.

Ulm (ots) - Kurz vor 11.30 fuhr der 21-Jährige von Oberkirchberg nach Unterkirchberg. Unterwegs wollte er den Radiosender wechseln. Das, gepaart mit seiner Trunkenheit, führte dazu, dass er sich zu stark ablenken ließ. Der Opel geriet in einer langgezogenen Linkskurve ins Schleudern. Dann kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab, überrollte ein Verkehrszeichen und prallte mit dem Heck gegen einen Baum. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. An seinem Auto entstand Totalschaden. Den schätzt die Polizei auf rund 7.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten schnell fest, dass der 21-Jährige betrunken ist. Das bestätigte ein Alkoholtest. Die Polizei bat den jungen Fahrer zur Blutprobe, seinen Führerschein behielten sie gleich ein. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: