Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Dieb scheitert wiederholt an Eingangstüre
In der Nacht auf Mittwoch hat ein Unbekannter in der Heidenheimer Innenstadt versucht, in eine Gaststätte einzubrechen.

Ulm (ots) - Zwischen 04.00 Uhr und 05.00 Uhr versuchte der Täter die Eingangstüre einer Wirtschaft in der Wilhelmstraße mit Gewalt zu öffnen. Nachdem dies nicht gelang, versuchte der Unbekannte noch die beiden anderen Außentüren zur Gaststätte zu öffnen. Die beschädigten Türen stellte gegen 05.00 Uhr ein aufmerksamer Zeuge fest und verständigte die Polizei. Nach ersten Ermittlungen der Polizeibeamten scheiterte der Einbrecher an allen drei Türen aufgrund der guten Sicherung. Die Polizei geht ebenfalls davon aus, dass der Dieb gestört wurde. Der Täter ließ sein Werkzeug zurück. Spuren sicherte die Polizei an den Eingangstüren. Den Sachschaden schätzen die Ermittler auf mehrere Tausend Euro.

Das Polizeirevier Heidenheim geht derzeit davon aus, dass der Einbruchsversuch mit einem weiteren Versuch vor einer Woche an der gleichen Gaststätte zusammenhängt. Auch hier war der unbekannte Täter an den gut verschlossenen Türen gescheitert.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefon-Nr. 07321/3220 zu melden.

Tipp: Wie man sich gegen Einbruch und Diebstahl schützt, darüber informiert die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Ulm auf der Frühjahrsmesse Leben-Wohnen-Freizeit von 22. bis 30. März auf dem Ulmer Messegelände. Aber auch ganzjährig können unter der Telefon-Nr. 0731/188-1444 Termine vereinbart werden. Einen ersten Überblick über die Sicherungsmöglichkeiten gibt die Polizei im Internet unter www.k-einbruch.de oder in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle.

Sebastian Sordon / Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: