Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Radler rammt Fußgänger
Weil er verbotenerweise auf dem Fußweg fuhr, hat ein Radler am Dienstag in Ulm einen Fußgänger angefahren. Beide wurden leicht verletzt.

Ulm (ots) - Der 44-Jährige radelte kurz nach 12.00 Uhr von der Schillerstraße am Donauufer entlang Richtung Friedrichsau. Kurz nach der Brücke über die Blau teilt sich der Geh- und Radweg. Hier fuhr der Radler auf dem Fußweg weiter, obwohl dies verboten ist. Er übersah einen Fußgänger und stieß mit ihm zusammen. Der 44-Jährige stürzte vom Fahrrad zunächst zu Boden, dann die Stufen zum Donauufer hinunter. Dabei erlitt er erhebliche Verletzungen, einen Helm hatte er nicht auf. Auch der 53-jährige Fußgänger war gestürzt und erlitt einen Schock. Beide brachte der Rettungsdienst ins Krankenhaus, sie konnten die Klinik aber im Laufe des Tages wieder verlassen. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Radler.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: