Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Diebe kommen am Abend
Ein Hit aus den 70-er Jahren ist noch immer aktuell: Diebe kamen in Ulm auch am Montagabend.

Ulm (ots) - Wohnungseinbrüche verzeichnet die Kriminalstatistik überwiegend in den Abendstunden. Dass dies nicht neu ist, bestätigt nicht nur die Polizei sondern auch der Hit aus den 70-ern "Diebe kommen am Abend". Montagabend waren Einbrecher in Söflingen. Sie brachen das Fenster zu einem Haus in der Waidstraße auf und durchsuchten die Räume. Dabei fiel ihnen der Schmuck der Bewohner in die Hände. Damit flüchteten die Täter wieder. Als die Bewohner gegen 20.15 Uhr zurückkamen, entdeckten sie die Tat. Sie verständigten sofort die Polizei. Das Polizeirevier Ulm-West (Tel. 0731/188-3812) ermittelt jetzt und sucht nach den Einbrechern. Dabei setzen die Beamten auch auf das Ergebnis der Spurensicherung.

Tipp: Wie man sich richtig gegen Einbruch schützt, darüber informiert die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Ulm von 22. bis 30. März auf der Leben-Wohnen-Freizeit in Ulm. Aber auch über das ganze Jahr können Termine vereinbart werden. Für Bewohner aus den Landkreis Alb-Donau, Biberach, Göppingen, Heidenheim und aus Ulm unter der Telefon-Nr. 0731/188-1444.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: