Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Alb-Donau-Kreis/Ulm - Vor Einbruch gut geschützt?
Die Polizei berät auf der Ulmer Frühjahrsmesse Leben-Wohnen-Freizeit, wie man sich gegen Einbruch schützen kann.

Ulm (ots) - Was wirklich Schutz vor Einbrechern bietet und wie sich diese Sicherungsmöglichkeiten umsetzen lassen zeigt die Polizei auf der Leben-Wohnen-Freizeit in Ulm vom 22. bis 30. März.

Die Türen des Informationsfahrzeuges des Landeskriminalamtes werden auch dieses Jahr wieder für Besucher geöffnet sein. Interessierte bekommen auf dem Sattelzug einen Überblick über die Sicherungsmöglichkeiten an Wohnung, Haus und Fahrzeug. Der LKA-Truck wird auf dem Freigelände der Messe Ulm hinter den Hallen 1 bis 3 stehen (Stand-Nr.: B 25).

Aus erster Hand erläutern Experten der Polizei, welche Maßnahmen zum Schutz gegen Einbruch sinnvoll sind und welche nicht. Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle berät aber nicht nur während der Messe. Das ganze Jahr bieten die Polizeibeamten in der Schwambergerstraße 6 diese Informationen kostenlos und unabhängig an. Bei Bedarf kommen die Beamten auch vor Ort und beraten auch bereits während der Bauplanung. Terminvereinbarungen sind unter der Telefonnummer 0731/188-1444 möglich.

+++++++++++++++++

Janina Laux / Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: