Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Autofahrerin verursacht an derselben Stelle zwei Unfälle
Innerhalb von fünf Stunden verursachte eine Autofahrerin an derselben Kreuzung zwei Unfälle.

Ulm (ots) - Zunächst fuhr die 19-jährige Autofahrerin gegen 16.50 Uhr auf der Neutorstraße in Richtung Theater. Beim Abbiegen in die Olgastraße gab sie allerdings zu viel Gas, weshalb sich das Fahrzeug um die eigene Achse drehte und gegen eine Absperrung prallte. Nach der Unfallaufnahme setzte die junge Frau ihre Fahrt mit dem leicht beschädigten BMW fort. Gegen 21.15 Uhr war die 19-Jährige auf der Olgastraße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. An der Kreuzung Olgastraße/Neutorstraße musste sie an der dortigen Ampel wegen Rotlichts warten. Als die Lichtzeichenanlage auf Grün umschaltete, fuhr sie los, um nach rechts in die Neutorstraße abzubiegen. Dabei gab sie mit ihrem BMW allerdings wieder zu viel Gas. Das Heck des Fahrzeugs brach aus und die Pkw-Lenkerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, so dass das es auf einer Beeteinfassung zum Stehen kam. Der BMW wurde dabei so schwer beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro. Die junge Frau erlitt einen Schock, weshalb sie in ein Krankenhaus verbracht wurde. Eine Überprüfung des Fahrzeugs durch die Polizei ergab keine Hinweise auf technische Mängel.

++++++++++++++++++++++++++++++ Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel.: 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: