Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen - Autofahrer nimmt Einsatzfahrzeug die Vorfahrt - Unfall mit einem Verletzten und hoher Sachschaden sind die Folgen

Ulm (ots) - Mit Blaulicht und Martinshorn war am Mittwoch gegen 15.30 Uhr in Giengen ein Rettungswagen zu einem Einsatzort unterwegs. Ein aus dem Batschkaweg kommender 26-jähriger Autofahrer bog in die bevorrechtigte Hossenriedstraße ein und achtete hierbei nicht auf den herannahenden Rettungswagen. Beim Zusammenstoß wurde der 26-jährige leicht verletzt, an seinem Fiat Punto entstand Totalschaden in Höhe von rund 10 000 Euro. Die Insassen des Rettungsfahrzeuges blieben unverletzt, der Sachschaden wird hier auf rund 15 000 Euro geschätzt.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: