Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Hoher Schaden durch Randalierer
Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag in Ulm an mehreren Scheiben hohen Schaden verursacht.

Ulm (ots) - Wie die Polizei mitteilt, wurde zwischen 01.30 Uhr und 5.00 Uhr an fünf Bushaltstellen Scheiben eingeschlagen. Betroffen sind die Haltestelle am Kienlesberg, im Kelternweg, am Türmle und zwei Haltestellen im Ulmer Tal. Auch ein Radlader unter der Neutorbrücke wurde beschädigt. An diesem schlugen Unbekannte ebenfalls Scheiben ein. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 1.300 Euro.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: