Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) A7 Höhe Langenau - Schwerer Verkehrsunfall
Ein Schwerverletzter und hoher Sachschaden waren die Folge eines Verkehrsunfalls auf der Autobahn A7.

Ulm (ots) - Ein 44-jähriger Pkw-Lenker wurde in der Nacht zum Donnerstag auf der Autobahn A7 bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Er war gegen 24.00 Uhr auf der Autobahn in Richtung Kempten unterwegs. Bei km 829, Höhe Langenau, fuhr er mit seinem VW Golf auf einen vorausfahrenden Lkw auf. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Lkw mit Pritschenaufbau ins Schleudern. Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Autofahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Insassen des Lkw kamen mit dem Schrecken davon. An dem VW entstand Totalschaden. Auch der Lkw wurde schwer beschädigt. Laut Polizeibericht wird der Sachschaden auf insgesamt ca. 160.000 Euro geschätzt. Die Autobahn in Fahrtrichtung Kempten musste zur Bergung der Fahrzeuge und zur Reinigung der Fahrbahn bis 03.20 Uhr voll gesperrt werden. Danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

+++++++

Polizeiführer vom Dienst /HÄU, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: