Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen/Heidenheim - Alarmanalage vertreibt Einbrecher
Bei zwei Einbrüchen in den vergangenen Tagen hielt eine Alarmanlage in einem Fall die Einbrecher ab.

Ulm (ots) - Im ersten Fall drangen die unbekannten Täter am Dienstag in ein Wohnhaus in der Weilerstraße in Giengen-Burgberg ein. Die Diebe durchsuchten das gesamte Haus und stahlen unter anderem eine Münzsammlung sowie Uhren. Die Polizei sicherte später die Spuren der Täter.

Bei einer weiteren Tat in Heidenheim scheiterten die Täter an der Sicherung. In der Nacht auf Mittwoch versuchten Unbekannte in das Lokal in der Erchenstraße einzubrechen. Die Einbrecher machten sich an einem Fenster am Hinterhof der Gaststätte zu schaffen. Nachdem sie das Gitter entfernt hatten, hebelten sie das Fenster auf. Dadurch löste die Alarmanlage aus. Die Täter flüchteten deshalb unverrichteter Dinge.

Die Polizeireviere Giengen (Tel.: 07322 96530) und Heidenheim (Tel.: 07321 3220) ermitteln jetzt wegen der schweren Diebstähle und suchen nach Dieben und Beute.

+++++++++++++++++

Janina Laux / Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: