Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Blaubeuren - Betrunkener flüchtet nach Unfall
Mit Alkohol und ohne Führerschein flüchtete ein Autofahrer am Dienstag bei Blaubeuren, bis die Polizei ihn stoppte.

Ulm (ots) - Der 25-Jährige hatte sich betrunken ans Steuer seines Mercedes gesetzt und fuhr gegen 00.45 Uhr von Ulm Richtung Blaubeuren. Kurz vor Gerhausen bemerkte er ein Auto auf der B 28 zu spät. Dieses fuhr in gleicher Richtung. Der Mercedes fuhr ungebremst auf den Renault auf. Durch den heftigen Aufprall erlitt der 24-jährige Beifahrer im Renault leichte Verletzungen. Am diesem Auto entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Der Verursacher kümmerte sich nicht darum. Er schaltete das Licht aus und flüchtete Richtung Blaubeuren. Der 36-jährige Renaultfahrer verständigte sofort die Polizei. Eine Polizeistreife entdeckte den Wagen gleich darauf noch in Gerhausen, doch der Mercedes flüchtete. Die Polizisten stellten den 25-Jährige noch auf der Umgehungsstraße bei Blaubeuren. Der Fahrer gab sofort zu, keinen Führerschein zu besitzen. Er gab auch zu, den Unfall verursacht zu haben. Seine Trunkenheit wurde ebenfalls sofort offenbar. Er musste deshalb eine Blutprobe abgeben. Jetzt erwartet den Fahrer eine Strafanzeige.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: