Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen - Verkehrsunfall an Bahnübergang hat Auswirkungen auf Zugverkehr

Ulm (ots) - Gegen 5 Uhr stießen am Dienstagmorgen in der Heimaringer Straße in Giengen zwei Autos frontal zusammen. Ein 57-jähriger hatte beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden VW Lupo übersehen. In diesem zog sich der 48-jährige Fahrer Verletzungen zu, die im Krankenhaus versorgt werden mussten. Der 57-jährige kam mit dem Schrecken davon, sein Audi wurde erheblich beschädigt. Insgesamt dürfte sich der Sachschaden auf gut 20 000 Euro summieren. Auswirkungen hatte der Unfall auch auf den Bahnverkehr, mehrere Züge mussten den an der Unfallstelle gelegenen Bahnübergang mit langsamer Geschwindigkeit passieren.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: