Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Niederstotzingen - Starker Rauch durch brennende Gartenabfälle und Wiesenfläche
Teile der Belegschaft einer angrenzenden Firma musste Arbeit vorübergehend einstellen

Ulm (ots) - Dichter Rauch aus dem Krautgartengebiet am südlichen Ortsrand zog am Montag kurz nach 15 Uhr über das Gelände einer Firma. Über die Raumbelüftung drang der Rauch auch in Firmenräume ein, so dass rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Arbeit für etwa 20 Minuten unterbrechen mussten. Wie sich herausstellte, verbrannte ein 57-Jähriger unerlaubt Grün- und Bauabfälle und möglicherweise hatte er auch das alte Gras seines Grundstücks angezündet. Dabei bildete sich starker Rauch, der Richtung des Firmengeländes zog. Die Feuerwehr löschte den Flächenbrand. Gegen den Verursacher ermittelt die Polizei wegen des Verdachts gegen das Naturschutzgesetz verstoßen zu haben und wegen unerlaubter Abfallbeseitigung.

+++++

Horst Baur, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: