Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Ebersbach - Fahrradhelm bewährt sich als Lebensretter

Ulm (ots) - In Ebersbach wurde am Montag gegen 17.30 Uhr ein Fahrradfahrer von einem Pkw angefahren und verletzt. Der 68-jährige Autofahrer wollte von der Leintelstraße nach links auf die Brücke in Richtung Fabrikstraße einbiegen und übersah hierbei das entgegenkommende Fahrrad. Der Radler wurde vom Pkw erfasst, über die Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert und schlug mit dem Fahrradhelm auf der Straße auf. Der Helm ging hierbei zu Bruch, bewahrte den 47-jährigen aber vor schweren Kopfverletzungen. Der Verunglückte kam mit dem Rettungswagen zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: