Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Erst Bremse dann Auto kaputt
Zu schnell mit einer defekten Bremse am Fahrrad fuhr ein Ulmer am Montag über einen Parkplatz - bis ein Auto kam.

Ulm (ots) - Der 41-Jährige radelte gegen 12.30 Uhr über den Parkplatz in der Wörthstraße. Er fuhr aber viel zu schnell und seine Hinterradbremse funktionierte nicht. Deshalb konnte er nicht anhalten, als ein Auto seinen Weg kreuzte. Als das Fahrrad gegen den Mercedes stieß entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Tipp: Was für Motorräder gilt, gilt auch für Fahrräder: Nach dem Auspacken im Frühling muss ein Fahrrad-Check folgen. So lässt sich prüfen, ob alles am Rad funktioniert. Erst dann ist gut fahren.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: