Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Erbach - Radler flüchtet nach Unfall
Ein Radler hat am Sonntagnachmittag in Erbach die Flucht ergriffen und Schaden zurückgelassen.

Ulm (ots) - Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Radler gegen 16.30 Uhr durch die Brühlstraße in Erbach. Unterwegs fuhr er gegen einen Fiat, der am Straßenrand stand. Der Radler stürzte, worauf sich sofort Passanten um den Mann kümmerten. Der aber gab an, nicht verletzt zu sein. Er sicherte zu, seine Personalien am Auto zu hinterlassen. Dies tat er dann aber nicht. Er fuhr einfach weiter. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen des Unfalls, insbesondere jene Passanten, die dem Radler helfen wollten. Möglicherweise können sie wichtige Hinweise auf den Flüchtigen geben. Bislang ist lediglich bekannt, dass der Radler etwa 20 Jahre alt ist, mit einer schwarzen Jacke, einer schwarzen Baseballmütze und einer blauen Jeans bekleidet war und ein Mountain-Bike mit Sportlenker fuhr.

Die Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ulm-West unter der Telefon-Nr. 0731/188-3812 zu melden.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: