Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (ES) Kirchheim, BAB8 - Unfall verursacht und einfach weiter gefahren

Ulm (ots) - Zwischen den Anschlussstellen Kirchheim Ost und West hatte am Mittwoch gegen 20.40 Uhr ein bisher unbekannter Autofahrer vom rechten auf den linken Fahrstreifen gewechselt und dabei einen Audi einer 24-Jährigen übersehen. Die 24-Jährige wich nach rechts aus, kam dabei ins Schleudern und prallte mit ihrem Auto in die Mittelleitplanke. Ein nachfolgender 22-jähriger Audi-Lenker konnte auch nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte in den verunglückten Audi, nachdem er zuvor zwei Mal in die Leitplanken geprallt war. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 22.000 Euro. Beide Audis mussten abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme und zur Bergung der beiden Fahrzeuge musste die Autobahn in Richtung Ulm für die Dauer einer Stunde gesperrt werden. Der Verkehr konnte über die Ausfahrspur der Anschlussstelle Kirchheim - West vorbeigeleitet werden. Dadurch entstandenen keine nennenswerten Störungen. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Das Verkehrskommissariat Mühlhausen der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Telefon 07335/96260.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: