Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Niederstotzingen - Verteiler gerammt und geflüchtet
Trotz eines hohen Schadens flüchtete am Mittwoch ein Autofahrer von einer Unfallstelle in Niederstotzingen.

Ulm (ots) - Wie Zeugen der Polizei berichteten, fuhr der Autofahrer kurz vor 15.30 Uhr auf der Sielerstraße Richtung Oberstotzingen. An der Einmündung Waltherstraße kam der Unbekannte nach links von der Fahrbahn ab. Der silberfarbene Kleinwagen prallte gegen einen Stromverteiler. An diesem entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro. Darum kümmerte sich der etwa 40 Jahre alte Fahrer nicht. Er fuhr mit seinem beschädigten Auto einfach weiter. Nach ihm fahndet jetzt das Polizeirevier Giengen (Tel. 07322/96530), das wegen der Unfallflucht ermittelt.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: