Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Oberdischingen - Bastelei führt zu Brand
Ein nicht vorschriftsmäßig angeschlossener Ofen hat am Montag in Oberdischingen zu einem Brand geführt.

Ulm (ots) - Gegen 17.00 Uhr schlugen Flammen und starker Rauch aus dem Lüftungsschacht einer Scheune in Oberdischingen. Das entdeckten Zeugen sofort, die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf wenige Hundert Euro. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass sich der Sohn des Landwirts in der Scheune eine Werkstatt eingerichtet hatte. Hier betrieb er einen Holzofen, schloss den aber nicht ordnungsgemäß an einen Kamin an. Vielmehr leitete er die heiße Abluft durch ein Lüftungsrohr nach draußen. Beim Befeuern des Ofens erhitzte sich das Kaminrohr im Abluftschacht so stark, dass der Kunststoffschacht in Flammen aufging. Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr wurde größerer Schaden verhindert. Jetzt ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: