Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Geislingen/Uhingen/Laichingen - Reichlich betrunkene Autofahrer bei Kontrollen angehalten. Nach Blutproben wurden die Führerscheine einbehalten.

Ulm (ots) - Am Sonntagnachmittag wurde bei einer Routinekontrolle in der Wiesenstraße in Uhingen ein BMW angehalten. Dabei wurde den Polizeibeamten von dem 57-jährigen BMW-Lenker ein tschechischer Führerschein ausgehändigt, der aber in Deutschland nicht gültig ist. Der Führerschein wurde sichergestellt und der 57-Jährige musste noch mit zur Blutprobe, da er betrunken war. Nicht mehr fahrtüchtig wurde am Sonntagabend gegen 23.30 Uhr in Laichingen ein 75-Jähriger hinter dem Lenkrad seines Mercedes angetroffen. Er war auf der Schillerstraße unterwegs, als er von den Polizisten angehalten wurde. Ein 35-jähriger Skoda-Lenker hatte am Montagmorgen gegen 01.50 Uhr auf der Grube-Karl-Straße in Geislingen das Rotlicht missachtet, als er in die Überkinger Straße einfuhr. Bei der anschließenden Kontrolle durch die Polizeistreife wurde festgestellt, dass der 25-Jährige betrunken war. Nach den Blutproben wurden die Führerscheine der Autofahrer einbehalten.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111, E-Mail: um.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: