Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen / In der Nacht zum Sonntag wurden in der Ulmer Innenstadt mindestens zwei Autos aufgebrochen. Durch eine Autoalarmanlage verschreckt, flüchteten die Täter.

Ulm (ots) - Am Sonntagmorgen um 03.42 Uhr wurde ein Anwohner in der Frauenstraße durch ein lautes Geräusch aufgeweckt. Auf der Straße sah er zwei Personen an einem Auto hantieren. Während der Eine gerade aus einem geparkten Auto ausstieg, stand der Andere offensichtlich "Schmiere". Als sie ein weiteres Auto aufbrechen wollten schlug dessen Alarmanlage an. Davon aufgeschreckt flüchteten sie in Richtung Alter Friedhof. Bei den Tätern soll es sich um zwei große, schlaksige Männer handeln, die beide Jeansjacken trugen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ulm-Mitte (0731/188-3312) entgegen.

Polizeiführer vom Dienst/HÄU/SIE, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: